Überspringen zu Hauptinhalt

Gesundheitsratgeber

Bewährte Produkte für Rücken-, Seiten-, und Bauchschläfer

Diesen Texte sollte man vllt. erst nächste Woche reinstellen, wenn die entsprechenden Schlaftypen dazu kommen.

Schlafpositionen und Ihre Auswirkungen

Fast 60% aller Deutschen leiden unter Schlafproblemen. Speziell in der Altersgruppe der 35 bis 55zig Jährigen ist das Ein- oder Durchschlafen ein großes Problem. Die Betroffenen wälzen sich stundenlang hin und her, um die richtige Schlafposition zu finden. Zwar wechselt der Schlafende pro Nacht häufig die Körperhaltung, doch die meisten Menschen tendieren zu einer bestimmten Schlafposition. Lesen Sie hier, welche Vor- und Nachteile Seiten- Bauch, und Rückenschläfer einkalkulieren sollten.

Ein Drittel unserer Lebenszeit verschlafen wir. Wie wichtig Schlaf ist, lässt sich an seiner Funktion ablesen. Er wirkt nicht nur körperlich regenerierend, sondern hilft vor allem alltägliche Belastungen psychisch zu verarbeiten. Studien belegen, das chronischer Schlafmangel sogar Psychosen auslösen kann, da der Mensch Erlebnisse und Druck durch hohe Arbeitsbelastung sowie gesundheitliche oder familiäre Probleme nicht verarbeiten kann. Doch welche Auswirkungen hat unsere bevorzugte Schlafposition auf die Qualität unseres Schlafes? Fest steht, dass die meisten Menschen fast ihr Leben lang in nur einer einzigen, bestimmten Position optimal einschlafen. Laut Psychologen sagt unsere Haltung im Bett viel über uns aus. Diese Zuschreibungen zu Schlaftypen und ihrer Positionen sind natürlich nicht absolut belegbar – doch testen Sie sich einfach selbst!

An den Anfang scrollen